Angebot für Unternehmen

Effektivität durch betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement macht sich bezahlt. Direkt steigert es das Wohlbefinden der Mitarbeiter, indirekt die Zufriedenheit mit dem Betrieb, was eine signifikante Korrelation mit der Unternehmensidentifikation vorweist. Eine gesteigerte Identifikation mit dem Unternehmen kann die Effektivität der Mitarbeiter stark erhöhen. Eine klassische Win-Win-Situation.

 

Positive Effekte lassen sich weiter erzielen in den Punkten:

  • Zufriedenheit der Mitarbeitenden
  • Fluktuation
  • Frühverrentungen
  • Berufskrankheiten
  • Unfallstatistiken
  • Krankmeldungen
  • Produktivität
  • Qualität / Fehlerrate
  • Betriebsklima

 

Ich biete fundiertes psychologisches Fachwissen, die Kenntnisse neuester wissenschaftlicher Studien, kaufmännische Grundausbildung, betriebswirtschaftliches Know-How, neurowissenschaftliche Erkenntnisse sowie Wissen rund um Stress und dessen Prävention.

 

Nutzen Sie Stressprävention als Change-Management!

 

Jetzt Termin anfragen ›


Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (GBpsych)

Das Arbeitsschutzgesetz fordert von den Betrieben "Maßnahmen zur Verhütung von Unfällen bei der Arbeit" sowie "menschengerechte Gestaltung der Arbeit" (§2 ArbSchG). Seit dem Jahr 2013 umfasst diese Forderung nicht

nur die physische, sondern auch die psychische Gesundheit.

 

Das bedeutet für die Betriebe die Pflicht, regelmäßig die mögliche psychische Gefährdung zu beurteilen, angemessen zu dokumentieren und darauf entsprechend zu reagieren.

 

Nach meiner Erfahrung kommen immer noch viele Betriebe ihrer gesetzlichen Pflicht nicht ausreichend nach, einerseits aus Unwissenheit und andererseits aus Mangel an Möglichkeiten sowie fehlendem Knowhow.

 

Als ausgebildete Psychologin mit betriebswirtschaftlichem Background stehe ich Ihnen hier professionell zur Seite. Gern erarbeite ich mit Ihnen eine angemessene Dokumentation und wir leiten gemeinsam aus den Ergebnissen der Beurteilung ein Konzept für Maßnahmen ab, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse!

Gesunde Mitarbeiter kosten Geld - kranke ein Vermögen...



Vortrag / Kurzworkshop

Abgestimmt auf den konkreten betrieblichen Kontext biete ich eine Einführung in die Thematik in Form eines Vortrags oder Kurzworkshops. Je nach Bedarf stimme ich den Umfang direkt mit Ihnen ab, möglich ist alles zwischen einem ca. 30-minütigen Impulsvortrag bis hin zum halbtägigen Workshop. Darin erläutere verschiedene wichtige Aspekte wie die biologischen Grundlagen von Stress, Kognitionstraining, Strategien gegen Stress und baue auch Elemente der Achtsamkeit sowie Entspannungstraining mit ein. Das Ziel ist es, die Teilnehmer zu sensibilisieren und gleichzeitig zu motivieren, zumindest einen konkreten Schritt gegen Stressbelastung im Alltag umzusetzen.

 


Stressmanagement-Seminare

Auf die einzelnen Teams oder Abteilungen zugeschnittene Trainings mittels eines wissenschaftlich fundierten Programmes mit nachgewiesener langfristiger Wirkung. Die Seminare können als ein- oder zweitägige Variante durchgeführt oder bei Bedarf auch für spezielle Bedürfnisse modifiziert werden. Mit bis zu 15 Teilnehmern erarbeite ich intensiv die persönlichen Stressoren, gebe Psychoedukation und wir leiten gemeinsam wirksame Stregien gegen Stress und für mehr Wohlbefinden (und dadurch mehr Commitment, Effektivität und Produktivität) ab.

 

Depressionen sowie Burnout kann somit effektiv vorgebeugt werden.

 

Die Trainings lassen sich sehr gut als Maßnahme im Rahmen der Überprüfung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung integrieren.